Trierer Innenstadt: Gleich drei Einbruchsversuche in Geschäftsräume

0

Bildquelle: Nicolas Armer /dpa-Archiv

TRIER. Gleich drei Einbruchsversuche in Geschäftsräume nahm die Polizei am Montagmorgen, 14. Mai, in Trier auf. In allen Fällen gelangten der oder die unbekannten Täter nicht in die Gebäude. Aufgrund der sich ähnelnden Tatbegehung und teilweise räumlicher Nähe gehen die Ermittler aber von einem Zusammenhang aus.

Zwischen Sonntagnachmittag, 13. Mai, gegen 13 Uhr und am Folgetag 9 Uhr versuchten die Täter, in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Neustraße einzubrechen. Sie hebelten an der Hintertür des Anwesens, gelangten jedoch nicht hinein. Die Hintertür ist über die Kapuzinergasse zu erreichen.

Ebenfalls am Sonntag, 13. Mai, von 19 Uhr bis Montagmorgen um 7.45 Uhr war ein Geschäftsgebäude in der Hohenzollernstraße Ziel von Einbrechern. Sie schlugen ein Fenster im Hinterhof ein, gelangten aber ebenfalls nicht in das Anwesen.

Gegen 4.14 Uhr am frühen Montagmorgen, 14. Mai, schlug dann die Alarmanlage eines Einkaufsmarktes in der Trierer Saarstraße an. Unbekannte hatten versucht, mehrere Türen aufzuhebeln. Auch hier gelangten der oder die Täter nicht in das Gebäude.

Die Polizei geht zumindest bei den letzten beiden genannten Taten von einem Zusammenhang aus und sucht Zeugen. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Trier zu melden – Telefon: 0651/9779-2290 bzw. -2256 bzw. -0.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.