Schlägerei in Regionalbahn endet mit Notbremsung!

0
Symbolbild

Bildquelle: Wolfram Steinberg/ dpa

ST.INGBERT. Bei einer Schlägerei in einer Regionalbahn auf dem Weg nach Saarbrücken hat ein 55-Jähriger die Notbremse gezogen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren am Samstagabend zwei Männergruppen verbal und körperlich aneinander geraten. Der 55-Jährige habe sich dadurch genötigt gefühlt, wenige Meter vor dem Halt in St. Ingbert die Notbremse zu ziehen.

Die Bundespolizei hat daraufhin Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen und dem Überschreiten von Gleisanlagen eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.