Aufgeklärt: Darum kam es zum Brand im Veldenzer Schloss

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

VELDENZ. In der Nacht zum Sonntag, 13. Mai, gegen 2.20 Uhr, bemerkte eine auf dem Gelände des Veldenzer Schlosses campierende Gruppe Flammen und Rauchentwicklung im Bereich des überstehenden Daches einer der Gauben. Durch den Einsatz von Feuerlöschern und der zeitnah eintreffenden Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des noch lokal begrenzten Feuers verhindert werden.

Die Brandstelle wurde durch Beamte der Kriminalinspektion Wittlich in Augenschein genommen. Anhand des Brandspurenbildes ergibt sich eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass der Brand infolge Funkenflugs, von einer nur wenige Meter entfernt betriebenen offenen Feuerstelle ausgehend, ausgelöst wurde.

Hinweise auf eine mögliche anders gelagerte Ursache ergeben sich aus dem Spurenbild nicht. Insbesondere bestehen keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung. Die entstandene Schadenshöhe wird auf fünf- bis zehntausend Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.