Transporter verliert Whiskey-Ladung auf der Autobahn

0

CAPELLEN/LUXEMBURG. Zu einem spektakülären, nicht alltäglichen Unfall kam es am gestrigen Samstagabend auf der luxemburgischen A6 bei Capellen.

Der Fahrer eines Lieferwagens verlor in Höhe Capellen infolge eines geplatzen Reifens die Kontrolle über sein mit Spirituosen gefülltes Gefährt. Er kam ins Schleudern, stiess gegen die Leitplanken, wobei die Hecktür sich öffnete und die gesamte Ladung Whiskyflaschen auf die Autobahn fiel.

Der Lieferwagen selbst blieb quer zur Fahrbahn auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es stellte sich allerdings im Nachhinein heraus, dass gegen denselben ein Fahrverbot bestand.

Die Autobahn musste für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden. Eine Umleitung über die Ausfahrt Mamer wurde eingerichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.