Bitburger Feuerwehr protestiert drastisch gegen Stadtrat

0
Etwa fünfzig Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bitburg legen aus Protest vor dem Rathaus ihre Helme nieder.

Bildquelle: Thomas Frey / dpa-Archiv

BITBURG. Mit einer drastischen Aktion haben mehr als 70 Bitburger Feuerwehrleute gegen den örtlichen Stadtrat protestiert.

Die Freiwilligen legten am Donnerstagmorgen ihre Schutzhelme vor dem Bitburger Rathaus ab und drohten so symbolisch mit der Niederlegung ihres Ehrenamtes. Anlass waren Äußerungen eines Stadtrates, der die Feuerwehrleute als übermotiviert bezeichnet hatte. Sie würden häufig über das Ziel hinausschießen, lautete ein weiterer Vorwurf.

Die Feuerwehr wolle dem Mann die «Gelbe Karte» zeigen, sagte ein Sprecher. Probleme müssten sachlich besprochen werden. Man erwarte entweder konkrete Vorwürfe oder eine Entschuldigung.

Schon länger schwelt in der Stadt zudem ein Streit zwischen dem amtierenden Feuerwehrleiter Manfred Burbach und dem Bürgermeister Joachim Kandels, der Burbach nicht für weitere zehn Jahre im Amt bestätigen will.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.