Die besten Einsteiger Tipps für den Forex Handel

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

Besonders für Anfänger gibt es nichts wichtigeres als einige wertvolle Forex-Tradingtipps. Im Folgenden erhalten Sie einige der wichtigsten Forex-Handel Tipps.

Am Anfang ist es wichtig zu verstehen, wie die Branche aufgebaut ist, denn die gemeinsame Verbindung der Beteiligten zueinander bildet den Markt, in dem man handelt. Die relative Bedeutung der handelnden Gruppe für den Marktanteil, wird durch die Menge an Geld dieser Gruppe bestimmt – von Milliarden-Hedgefonds und Investmentbanken bis hin zu privaten Händlern mit wenigen tausend Dollar oder Euro.

In der frühen Phase jedes Händlers sollte es die Erhaltung des Kapital gehen und nicht darum es zu vermehren. Die Risikominimierung ist das Hauptziel. Das wird durch das Einnehmen einer langfristigen Handelsposition möglich. Was Gelegenheits-Forex-Handelsanfänger allgemein nicht erkennen, ist, dass die meisten erfolgreichen Händler versuchen, eine Rendite auf Basis langfristiger Trends zu machen. So funktioniert Forex als eine Investition und weniger als eine Lotterie. Langfristiges Denken erfordert Geduld und Bescheidenheit im Handelsvolumen.

Der große Vorteil ist der geringe Stressfaktor, da man nicht immer auf den Bildschirm starren muss. Mathematikkenntnisse sind natürlich auch im Online-Forex-Handel unabdingbar. Die technische Analyse ist für den Handel unerlässlich. Charts sind sowohl für den kurz- als auch für den langfristigen Handel hilfreich. Verständnis über die Fundamentalanalyse erlaubt Händlern die Auswirken der Nachrichtenereignisse und die Finanzpolitik eines Landes auf das Forex-Ökosystem zu berechnen.

Für die komplizierten Rechnungen gibt es jedoch bereits nützliche Tools um den Hebel und das Handelsvolumen zu errechnen dass sie benötigen, um das Risiko im Zaum zu halten. Weniger ist mehr. Deshalb sollte man die Diagramme nicht mit Indikatoren und Hebel überladen. Je komplizierter die Handelsstrategie ist, desto schwierig ist es, sie zu befolgen und desto unwahrscheinlicher wird ihr Erfolg und Nutzen.

Die Strategien werden für verschiedene Szenarien und Märkte durch das notwendige Backtesting durchgeführt. Auch hier sollte man es einfach halten, denn in Anbetracht der vielen Tools kann man schnell überfordert werden. Es geht nicht um die Anzahl der Werkzeuge, die man nutzen kann, sondern um die Expertise im Umgang mit einem dieser Werkzeug. Warum sich nicht einfach mal ein solches Programm anschauen über den Metatrader-5 Download. Die Komplexität des Forex-Handel erfordert aufwendige Kalkulationen und eine Software ist keine schlechte Investition. Der Wettbewerb zwischen den Brokern hat zur Folge, dass die meisten Forex-Handelssoftwares kostenlos verfügbar sind.

Viele Forex-Handelsanfänger nutzen auch die Hilfe von FX-Robotern a.k.a. Expert Advisors (EAs) zu kaufen. Während einige EAs hilfreich sein können, kann es für sie schwierig sein, sind diese weniger profitabel, wenn man flexibel sein muss. Sollten Sie dennoch an die EA glauben, dann wirft man am besten ein Blick auf das MT4 Supreme Edition Plugin.

Je allgemeiner die Nachrichtenquelle, desto veralteter ist die Info. CNN und Bloomberg sind wie die Wettermoderaten die im Regen stehen, den sie ankündigen. Die einzige Sache, die Nachrichten versprechen, ist die Volatilität. Halten Sie sich vom Nachrichtenhandel fern, den wer die Nachrichten als Timing nimmt der kann nur hohe Spreads zu erwarten. Ob Anfänger oder Profi, beide sollen und werden sich darauf verlassen, was sie sehen und nicht was sie denken. Folgen sie dem bestehenden Trend.

Es gibt hunderte von verfügbaren Märkten um mit exotischen Forex-Paaren, Aktien, Rohstoffen und Energie-Futures bis hin zu Indizes Gewinne zu erzielen. Es gilt auch hier wie in den Aktienmärkten: diversifizieren Sie.

Überprüfen sie die Bedingungen beim Investieren oder Handeln durch ihren Broker. Kundengelder sollten getrennt sein damit Ihr Broker das Geld nur für Handel verwendet und das es immer für Auszahlungen auf Ihren Wunsch zur Verfügung steht. Entschädigungssysteme für Finanzdienstleistungen sollten vorhanden sein, damit ihnen im Ernst beim Konkurs des Brokers eine Erstattung zusteht.

Kundenanfrage- und Beschwerdeverfahren die der Forex-Händler nicht innerhalb weniger Stunden löst sollten sofort an den Kundensupport oder die Compliance-Abteilung weitergeleitet werden können. Was auch immer passieren mag, darf Investition nicht gefährden.

Jeder Broker bietet ein Demokonto an, wo Anfänger neue Strategien testen können. Machen Sie weiter, bis die Ergebnisse überzeugend sind und Sie sicher sind, was Sie testen. Erst dann sollten Sie ein Live-Konto eröffnen und Ihre Strategie in den kleinsten verfügbaren Handelsvolumina einsetzen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Demokonto wie ein echter Handel behandelt wird.

Handelskonten unterscheiden sich nicht nur bei den Mindesteinzahlungen. Mindesteinlage und enge Spreads sind einer der letzten Punkte bei der Eröffnung eines langfristigen Handelskontos. Achten Sie stattdessen auf Instrumentenportfolios, Ausführungsmodelle und den angebotenen Leverage.

Volatilität bringt Aktion in den Handel. Doch es kann sie auch finanziell außer Kraft setzen. Bei Volatilität bewegt sich der Markt seitwärts, wodurch die Spreads wachsen und Ihre Aufträge nachlassen. Erstellen Sie eine Volatilitätsanalyse. Als Anfänger Forex Trader, müssen Sie akzeptieren, dass, sobald Sie auf dem Markt sind, alles passieren kann. Ihr Strategie ist nicht in Stein gemeißelt.

Die Gründung eines Handelsjournals ist ein absolutes Muss. Führen Sie ein Tagebuch als Bezugspunkt für die Analyse, damit Ihre Handlungen nicht umsonst waren. Die Analyse guter Trades wird Ihr Vertrauen in den Handel stärken und Sie motivieren, noch weiter zu gehen. Aber analysieren sie auch schlechte Trades.
Bewahren Sie die Ruhe. Der Handel kann spannend und aufregend aber auch anstrengende Arbeit sein. Auf dem Weg zu mehr Profit wird es zahlreiche Rückschläge geben. Emotionen können Überhand gewinnen und führen zu Kurzschluss Handlungen. Stellen sie sich also auf Verlusterfahrungen ein. Das heißt kalkulieren Sie einen Teilverlust in ihres Kapital ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.