Erst Unfall verursacht, dann auf dreiste Weise geflüchtet!

0

KELL. Am gestrigen Sonntag, 6. Mai, gegen 12.30 Uhr, fuhren ein blauer Pkw und ein roter Geländewagen, in der Gemarkung Kell am See, die K76, aus Richtung Segelflugplatz kommend, in Richtung Einmündung B407. An der Einmündung mussten beide Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten.

Nachdem sich beide Fahrzeuge anschließend wieder in Bewegung setzten, stoppte der vorausfahrende blaue Pkw erneut, was der folgende Geländewagenfahrer zu spät bemerkte und auf den Pkw auffuhr. Während der Geländewagenfahrer ausstieg und in Richtung des Pkw ging, flüchtete dieser urplötzlich in Richtung Kell am See.

Eine Verfolgungsfahrt des Geschädigten blieb erfolglos, er verlor den Verursacher in der Ortslage Kell am See aus den Augen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Hermeskeil unter 06503/9151-0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.