79-Jähriger will festgefahrenes Auto mit Kettensäge befreien

0

KAISERSLAUTERN. Ein 79-Jähriger hat in Kaiserslautern versucht, sein festgefahrenes Auto mit einer Kettensäge zu befreien. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Senior am Mittwoch an einem Weiher falsch abgebogen und hatte seinen Wagen an einem Hang im Wald festgefahren.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, erklärten sie dem Mann, dass das Auto erst am nächsten Tag geborgen werden könnte. Als der 79-Jährige daraufhin protestierte, nahmen sie ihm vorsorglich den Autoschlüssel ab. Am Donnerstag meldeten Zeugen der Polizei, dass der Mann versucht hatte, sein Auto selbst zu befreien.

Weil es ihm wohl nicht schnell genug ging, hatte sich der Mann eine Kettensäge besorgt und wollte die Bäume um sein Auto herum fällen. Als die Polizisten wenig später vor Ort eintrafen, fanden sie jedoch nur den festgefahrenen Wagen. Von dem 79-jährigen Halter war weit und breit nichts zu sehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.