Zeitreise in historischen Loks: Dampfspektakel beginnt

0

TRIER. Mit historischen Lokomotiven können Eisenbahnfans an diesem langen Wochenende (bis 1. Mai) beim «Dampfspektakel 2018» auf Zeitreise gehen.

Rund zehn alte Dampf-, Diesel- und E-Loks bieten rund 130 Sonderfahrten im Norden von Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg an. Insgesamt werden sechs Strecken bedient und gut 8000 Kilometer zurückgelegt. «Das ist eine großartige Eisenbahn-Nostalgieveranstaltung», sagte der Vorsteher des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord), Michael Lieber, am Freitag in Trier.

Ziel sei, die «breite Bevölkerung für den Schienenpersonennahverkehr zu begeistern». Das Dampfspektakel ziehe jedes Mal Zehntausende Reisende an, sagte Mitorganisator Wolfgang Eilers. Und zwar weit über die Region hinaus: «Die Menschen kommen aus Japan und aus den USA.» Seit dem Jahr 2000 hat es das Angebot fünf Mal unter anderem im Raum Kaiserslautern und Neustadt an der Weinstraße gegeben.

«Es ist schwierig, diese historischen Loks zusammenzubekommen», sagte Eilers. Dieses Mal kämen sie unter anderem aus Rotterdam, Leipzig und der Schweiz. Das Budget belaufe sich auf rund 800 000 Euro.

«Es ist ein historisches Ereignis, das viele Interessenten findet und eine schöne Werbung für den Nahverkehr ist», sagt der zuständige Referatsleiter für Schienenpersonenverkehr im saarländischen Wirtschaftsministerium, Gert Heil. Veranstalter des Dampfspektakels ist der SPNV-Nord in Kooperation mit den Verkehrsministerien in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Fahrplan Dampfspektakel 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.