UPDATE: 16-Jähriger nach Bergung aus der Saar gestorben!

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

SAARBRÜCKEN. Der 16-Jährige, der am Montag leblos aus der Saar in Saarbrücken geborgen wurde, ist im Krankenhaus gestorben.

Nach ersten Erkenntnissen starb er, weil er zu lange keine Luft bekam, wie ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen sagte. Er soll sich zwischen 15 und 30 Minuten im Fluss befunden haben, bevor Rettungstaucher ihn fanden.

Untersucht werde aber auch ein Streit zwischen zwei Gruppen im Vorfeld, sagte der Sprecher. Unklar war zunächst, ob der Junge in den Fluss gefallen oder hineingestoßen oder -geworfen worden war. Offen blieb zunächst auch, ob der Jugendliche schon im Streit Verletzungen erlitten hatte.

Die Beteiligten des Streits sind nach Polizeiangaben identifiziert. Es gebe keine Fahndung nach einer Person.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.