Massenkarambolage auf der A65: Gaffer filmte Unfallstelle

0

Bildquelle: dpa-Archiv

EDENKOBEN. Zu dicht aufgefahren, das Handy wohl in der Hand und Gaffer, die den Unfall filmen: Bei einem Unfall am Freitag auf der Autobahn 65 im Landkreis Südliche Weinstraße kam einiges zusammen. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Wie die Polizei in Edenkoben berichtete, fuhren fünf Autos in einen Rückstau vor einer Baustelle. Die rechte Fahrbahn war dort gesperrt. Der Grund, warum die Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten, war laut Polizei mangelnder Sicherheitsabstand. Drei Menschen wurden nach bisherigen Erkenntnissen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrbahn musste eine Stunde lang voll gesperrt werden, bis die vier kaputten Fahrzeuge abgeschleppt waren. Der Sachschaden soll sich auf knapp 33 000 Euro belaufen.

«Als weitere Ursache steht eine unerlaubte Handynutzung im Raum», berichteten die Beamten. Der Sachverhalt müsse aber noch ermittelt werden. Sicher ist hingegen, dass ein Gaffer während der Unfallaufnahme an der Unfallstelle filmte. Gegen ihn wurde laut Polizei ein gesondertes Verfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.