Müllfahrer rettet demenzkranken Radfahrer von Autobahn A60

0

Bildquelle: dpa-Archiv

HEIDESHEIM. In einer dramatischen Aktion hat der Fahrer eines Müllwagens einen demenzkranken Radfahrer auf der Autobahn 60 gestoppt und ihm so wohl das Leben gerettet.

Der Müllfahrer entdeckte den radelnden 75-Jährigen am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn, die an dieser Stelle dreispurig ist und über keinen Seitenstreifen verfügt, wie die Autobahnpolizei Heidesheim mitteilte.

Der 75-Jährige fuhr in falscher Richtung, so dass er dem Müllwagen entgegenkam. Dessen Fahrer schaltete die Warnblinkanlage an und verlangsamte so den Verkehr hinter ihm, wie die Polizei mitteilte. Dann stieg er aus und half dem Senioren hinter die Seitenleitplanke.

„Wir waren schon unterwegs, die Notrufe überschlugen sich“, sagte eine Polizeisprecherin. Da dem 75-Jährigen nichts fehlte, brachte ihn die Polizei nach Hause zu seiner Frau. Der Vorfall ereignete sich um kurz nach 14 Uhr in Fahrtrichtung Darmstadt zwischen den Anschlusstellen Ingelheim-West und Ingelheim-Ost. Der Müllwagenfahrer hatte sich bei der Rettungsaktion auch selbst in Gefahr gebracht, erklärte die Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.