Mit Kind den Übergang vom Studium in den Beruf schaffen

0
Eine Mutter ist mit ihrem Kind auf der Straße gelaufen (Symbolbild)

Bildquelle: dpa

Nach dem Studium den ersten richtigen Job suchen ist für Niemanden einfach. Passende Jobangebote suchen, aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erstellen und sich dann auch noch im Vorstellungsgespräch beweisen: die Zahl der Herausforderungen ist groß. Wenn dann noch Familienzeiten und der neue Beruf miteinander vereinbart werden sollen, wird die Situation noch komplexer.

Beratung und Unterstützung sind daher wichtig, um sich zu orientieren und optimal vorzubereiten. Für Studierende mit einem oder mehreren Kindern werden daher demnächst spezielle Beratungstage in den Career Services von Hochschule und Universität Trier angeboten. Diese werden von Hanna Theresa Kunze, Beauftrage für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Trier, durchgeführt. In Einzelgesprächen wird besprochen, wie Kinder und mögliche Studienpausen wegen deren Betreuung in den Bewerbungsunterlagen erfasst werden, wie familienfreundliche Arbeitgeber gefunden und angesprochen werden, welche Teilzeitoptionen in Frage kommen und wie im Vorstellungsgespräch mit Eltern-sein gepunktet werden kann.

Die Beratungstage an der Hochschule finden am 3. Mai, 22. Juni und 23. August statt; an der Universität am 23. April, 11. Juni und 16. August.

Weitere Informationen gibt es auf den Homepages der Career Services. Die Beratung bezieht sich auf den deutschen und den luxemburger Arbeitsmarkt. Eine Terminvereinbarung ist per Mail an Trier.BCA@Arbeitsagentur.de möglich. Zum Termin sollten aktuelle Bewerbungsunterlagen mitgebracht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.