Reizgas in der Berufsschule – Sechs Schüler verletzt

0

Bildquelle: Jörg Blanke / pixelio.de

COCHEM. Während des Unterrichtes löste eine 15-jährige Schülerin der Berufsbildenden Schule Cochem den Austritt von Pfefferspray aus.

Sechs Schüler wurden leicht verletzt und im Krankenhaus Cochem ambulant behandelt. Die Feuerwehr Cochem lüftete den Klassenraum.

Das Pfefferspray ist als Tierabwehrspray frei verkäuflich. Die Polizei nimmt nun Ermittlungen auf wegen des Verdachtes auf fahrlässige Körperverletzung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.