Zeugen gesucht: Bewohnerin ertappt Einbrecher in Trier

0

Bildquelle: Polizei RLP

TRIER. Eine Bewohnerin dürfte durch ihre Anwesenheit einen Einbrecher verjagt habe, der sich bereits im Haus in der Sickingenstraße in Trier befunden hatte. Der Unbekannte flüchtete. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Bereits vor etwa vier Wochen, also Mitte März, unterhielt sich die Betroffene zwischen 15 Uhr und 16 Uhr vor ihrem Haus in der Sickingenstraße mit einer Bekannten. Als sie kurz zurück in ihr Anwesen ging, ertappte sie einen Fremden in ihrem Wohnzimmer. Der Unbekannte flüchtete über den Balkon ins Freie und fuhr mit einem Fahrrad fort. Die Bekannte, die noch vor der Tür stand, erkannte den Einbrecher wieder. Er hatte sie kurz zuvor auf dem Fußweg von der Kurfürstenstraße in Richtung Hotel Petrisberg angesprochen und über den Weg befragt.

Aufgrund einer Zeugensuche nach einem Einbruch in der Sickingenstraße Anfang dieser Woche meldete sich nun eine Zeugin, die der Polizei nun von dem bereits vier Wochen zurückliegenden versuchten Einbruch erzählte.

Trotz der bereits vergangenen Zeitspanne hofft die Polizei auf Zeugen. Der Täter soll etwa Mitte 30 Jahre alt und ca. 1,70 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine normale Statur und schwarze, kurze, glatte Haare. Der Mann habe mit ausländischem Akzent gesprochen und sei mit einem Fahrrad auf dem Fußweg von der Kurfürstenstraße in Richtung Sickingenstraße unterwegs gewesen.

Wer hat diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Trier zu melden – Telefon: 0651/9779-2332 bzw. -2290 oder per E-Mail: kdtrier.wohnungseinbruch@polizei.rlp.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.