Tod nach Schlägerei: Polizei sucht dringend Zeugen

0

Bildquelle: Marc Tirl / dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Fast eine Woche nach einer tödlichen Schlägerei in Kaiserslautern sucht die Polizei noch immer Zeugen und hofft auf Hinweise zur Tat.

In einer Mitteilung vom Mittwoch wandte sich die Polizei noch einmal an die Öffentlichkeit. Bislang gebe es erst «einige wenige Zeugenhinweise», hieß es. «Wir haben aber Hinweise, dass es Zeugen geben muss», sagte ein Sprecher. Insbesondere ein Taxifahrer, der zur Tatzeit mit seinem Wagen am Bahnhofsvorplatz stand, könnte ein wichtiger Zeuge sein.

Nach der Schlägerei mit mehreren Beteiligten war ein 40 Jahre alter Mann am Freitagmorgen auf dem Guimarães-Platz gestorben. Gegen einen Verdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. Er steht im Verdacht, den Mann tödlich verletzt zu haben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Verdächtige befinde sich in Untersuchungshaft und schweige.

Sanitäter und ein Notarzt hatten das Opfer zunächst noch reanimiert und in eine Klinik gebracht, wo es dann starb. Das vorläufige Ergebnis der Obduktion spricht nach Angaben der Staatsanwaltschaft für den «dringenden Tatverdacht auf Körperverletzung mit Todesfolge».

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.