Nach Auffahrunfall auf der A1 – Beteiligter verschwindet

0

WITTLICH/HASBORN. Am gestrigen Samstag, dem 07.April 2018 kam es gegen 10.30 Uhr auf der A 1, Richtung Saarbrücken, zwischen dem Anschlussstellen Hasborn und Wittlich-Mitte zu einem Auffahrunfall zwischen einem schwarzen Toyota RAV4 mit MYK-Kennzeichen und einem nachfolgenden schwarzen Pkw Opel Meriva mit SI-Kennzeichen.

Dabei entstand lediglich Sachschaden. Im Anschluss an den Auffahrunfall begaben sich beide Unfallbeteiligten zunächst noch auf den nahegelegenen Autobahnparkplatz „Lüxem“. Als jedoch der Fahrer des schwarzen Opel Meriva die Polizei zur Unfallaufnahme verständigen wollte, stritt der Fahrer des schwarzen Toyota plötzlich einen Schaden an seinem Fahrzeug ab und setzt seine Fahrt fort. Die Ursache für den Auffahrunfall soll ein plötzliches Abbremsen des Fahrers des schwarzen Toyota gewesen sein.

Die Polizei sucht nun mögliche Augenzeugen des Auffahrunfalles. Diese können sich mit der Autobahnpolizei Schweich unter Telefon:

06502-91650 oder unter pastschweich@polizei.rlp.de in Verbindung setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.