14 Hühnern in Schrebergarten die Hälse umgedreht

0

NEUWIED/RHEINBROHL. Mitten in der Nacht sind 14 Hühnern in einem Schrebergarten die Hälse umgedreht worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Anwohner in der Nacht zum Samstag in Rheinbrohl (Landkreis Neuwied) Taschenlampenlicht und aufgeregt gackernde Hühner bemerkt.

Als sie nachschauten, stellten sie fest, dass 14 von ihren 21 Tieren das Genick gebrochen worden war. Beim Eintreffen im Garten war der Täter bereits geflüchtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.