Leise und sauber durch die Stadt – Erste Trierer Fahrschule bietet E-Auto an

Die Fahrschule Winter aus Trier ist die erste Fahrschule der Stadt, die ihren Schülern Fahrstunden und Führerschein im Elektro-Fahrzeug (Automatik) anbietet.

0

TRIER. Fährt man dieser Tage an der Fahrschule Winter in der Trierer Saarstraße vorbei, entdeckt man schnell eine neu installierte Tanksäule vor der frisch renovierten Fahrschule – Eine Tanksäule? Verkaufen die jetzt auch Sprit? – Nein, die traditionsreiche Fahrschule aus dem Trierer Süden ist die erste Fahrschule der Stadt Trier mit einem Elektro-Fahrschulauto – Der nagelneue Volkswagen e-Golf, eines der beliebtesten Elektroautos in Europa, erfreut dabei nicht nur die Fahrschüler.

„Das neue Fahrschulauto bietet ein besonderes Fahrgefühl. Ein entspanntes, angenehm leichtes und nahezu geräuschloses Fahrgefühl“, erzählt Christian Winter, Inhaber der Fahrschule Winter, die Besonderheit des „Neulings“ in der Fahrschulflotte.

FAHRSCHULE WINTER SETZT AUF DIE ZUKUNFT – EMISSIONSFREIES FAHREN BIETET VIELE VORZÜGE

Die Fahrschule Winter hat sich getraut und wagt als erste Trierer Fahrschule den Schritt in die emissionsfreie Elektromobilität – ein Schritt in die Zukunft. Nicht nur aufgrund Förderungen auf politischer Ebene, erfreuen sich Elektro-Fahrzeuge mittlerweile immer größerer Beliebtheit in der Bevölkerung.

„Ohne Zweifel gehört der Elektromobilität die Zukunft, ein wichtiger Schritt ist es nun, auch die jungen Leute mit diesem Thema vertraut zu machen“, so Winter.

LEISES UND ENTSPANNTES FAHRGEFÜHL

Die Idee dieses Projekts hatte Inhaber Christian Winter schon seit einigen Jahren und mit dem Volkswagenzentrum Trier dann schließlich auch den richtigen Partner gefunden.

„Unterstützt durch die tolle Zusammenarbeit mit dem Trierer Volkswagen Zentrum konnte ich das Projekt schließlich schnell und effizient umsetzen. Mir war es wichtig, ein E-Auto auch als Prüfungsfahrzeug nutzen zu können, dies ist erst seit kurzem technisch umsetzbar und mit dem neuen e-Golf möglich. Ich freue mich, meinen Fahrschülern diesen Service nun anbieten zu können. Besonders in den ersten Fahrstunden ist es vorteilhaft sich ausschließlich auf die Straße konzentrieren zu können. Das leise und entspannte Fahrgefühl des „e-Golfs“ verbunden mit der Automatik-Schaltung, eignet sich hierzu hervorragend“, erklärt Winter, der sich selbst positiv von den umweltfreundlichen Vorzügen überraschen ließ.

„Wer bereits Erfahrungen mit einem Original-Golf mit Verbrennungsmotor hat, wird mit der Elektrovariante mehr als zufrieden sein“, resultiert der erfahrene Fahrlehrer.

Volkswagen E-Golf Facts:

Der e-Golf hat einen Elektromotor mit 100 kW Leistung, also rund 136 PS. Das reicht mangels Schaltvorgängen und dank konstant hohem Drehmoment von 290 Newtonmetern für einen Sprint auf 100 km/h in unter zehn Sekunden. Mit einer „Aufladung“ hat das Auto eine Reichweite von etwa 300 Kilometern

ÜBRIGENS: Wer es nicht gewohnt ist, ein Elektroauto zu fahren, wird vom Sound beziehungsweise Nicht-Sound überrascht sein. Ein Gadget, das mittlerweile viele Elektroautos innehaben, hat auch Volkswagen in seinen neuen e-Golf eingebaut: Den sogenannten „Sound-Modus“, welcher über die Mittelkonsole aktiviert werden kann. Er erzeugt Motorgeräusche, mit denen man sich bei den anderen Verkehrsteilnehmern besser bemerkbar machen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.