Freude am Alten: Mehr Oldtimer in Rheinland-Pfalz

0
Ein mit rot-weiflem Leder ausgekleidet Ford Thunderbird.

Bildquelle: Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

RLP. Sie fallen auf, sind Hingucker auf den Straßen: In Rheinland-Pfalz steigt die Zahl alter Autos mit sogenannten Historien-Kennzeichen.

Das Kraftfahrtbundesamt hat zum 1. Januar 2018 hierzulande insgesamt 24 632 solcher Fahrzeuge registriert. Das sind über elf Prozent mehr als zu Beginn des Jahres 2017. Das «H» am Ende des Kfz-Kennzeichens dürfen nur Fahrzeuge führen, die als «historisches Kulturgut» gelten und älter als 30 Jahre sind. Für den Halter kann dies Vorteile bei der Versicherung und dem Kfz-Steuersatz haben.

Das Gros der Oldtimer in Rheinland-Pfalz machten Anfang dieses Jahres mit rund 22 000 Fahrzeugen Pkw aus, darunter rund 7000 Cabrios. Die zweitgrößte Gruppe bildeten Lkw mit etwas mehr als 900 Exemplaren. Deutschlandweit waren zum 1.1.2018 der Behörde zufolge 477 386 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen (+10,9 Prozent) unterwegs. Allerdings hat nicht jeder Oldtimer ein solches Kennzeichen. Am Gesamtbestand von 63,7 Millionen zugelassenen Kraftfahrzeugen machten 30 oder mehr Jahre alte Fahrzeuge mit rund 600 000 ein Prozent aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.