Reifen geplatzt: Auto gerät in Gegenverkehr

0

Bildquelle: Jens Büttner / dpa-Archiv

NIEDERSALBACH/SAARBRÜCKEN. Wegen eines geplatzten Reifens sind in Niedersalbach bei Saarbrücken zwei Autos zusammengestoßen.

Bei dem Unfall am Ostermontag erlitten vier Menschen Verletzungen, wie die Polizei am Abend mitteilte. Weshalb es zu dem Reifenplatzer an einem der Autos kam, war zunächst unklar.

Dadurch verlor der 37 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, der dann in den Gegenverkehr geriet und dort gegen ein Auto stieß. Die beiden Fahrzeugführer, sowie deren Mitinsassen (10-jähriges Kind im einem Ford Focus und eine 69-jährige Frau im Mercedes) erlitten Verletzungen.

Beide Fahrzeuge mussten danach abgeschleppt werden. Die Straße war zeitweise gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.