Besitzer von angeblich ausgesetzten Pudelmischlingen ermittelt

1

WITTLICH. Am Samstag, den 30.03.2018 suchte die Polizei Zeugen wegen zweier ausgesetzter Pudelmischlinge in Wittlich-Bombogen.

Nach dem Eingang zahlreicher Hinweise konnte der Hundebesitzer ermittelt werden. Die Pudel waren nicht ausgesetzt, sondern von einem aufmerksamen Passanten angebunden worden, damit diese nicht weiter entlaufen. Die Pudel befinden sich mittlerweile wieder bei ihrem glücklichen Besitzer.

Die Polizei Wittlich bedankt sich bei allen Hinweisgebern.

1 KOMMENTAR

  1. Wurden angebunden um nicht weiter umher zu streunern, als sie ausgebüchst sind? Warum auch dann Tiere mit nach Hause nehmen und den Tierschutz informieren oder dann per Flugblatt oder soz. Netzwerk, Zeitung darauf aufmerksam machen, dass man Tiere gefunden hat u sich so lange darum kümmern, bis der Besitzer aufgefunden wird ?! Kopfschüttel. So regelts dann der Pfälzer ?! (Sorry) Errregt noch mehr Aufsehen u setzt die Tiere weiterer Gefahr aus….Na Applaus! Klasse 👍

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.