Unfall in der Eifel! 83-Jähriger mit Rettungshubschrauber abtransportiert

0
Foto: dpa-Archiv

KIRCHWEILER. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall in der Eifel, bei welchem ein 83-jähriger Mann schwere Verletzungen erlitt.

Ein 83-jähriger Mann aus dem Kreis Bad Dürkheim befuhr mit seinem Wagen zunächst die L 28 von Daun nach Gerolstein. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er dann im Bereich der Ortslage Kirchweiler geradeaus auf eine Verkehrsinsel.

Hier durchbrach er zunächst die Beschilderung und kam letztlich an einem Laternenmast zum Stillstand. Der Autofahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer, er musste durch einen Rettungshubschrauber in eine Krankenhaus geflogen werden.

Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Laterne wurde durch den Aufprall so deformiert, dass sie ausgetauscht werden muss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.