++ AKTUELL: Vollsperrung in beide Richtungen – Schlimmer Unfall auf B 51 ++

18

Bildquelle: Stefan Puchner / dpa-Archiv

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich soeben auf der B 51, in Höhe der Eßlinger Kreuzung, ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach ersten Informationen prallte ein Pkw, der in Fahrtrichtung Bitburg fuhr, gegen einen Lkw der in Fahrtrichtung Trier unterwegs war.

Die Straße ist aktuell in beide Richtungen gesperrt. Rettungskräfte sind vor Ort, eine großräumige Umleitung der Bundesstraße wird eingerichtet.

18 KOMMENTARE

  1. Mittlerweile gibt es fast jeden Tag solche Unfälle in der Region, fahren da nur Untalentierte oder wird zunehmend am Handy gefummelt anstatt auf die Strasse geschaut ?

    • Mehr dumschwätzer die rennen wie die blöden… Und dann in unschuldige und LKW rein rennen…. Wie die gestörten noch schnell die n LKW überholen und dann schon hinterm nächsten hängen…. Hauptsache hirnlos unterwegs…..

    • Online EInkauf heisst Ware kommt direkt zum Käufer, was ist mit all den Geschäften die beliefert werden ? Also dieses Argument halte ich für nicht stichhaltig.

  2. Und was hat jetzt der LKW damit zu tun ? Purer Quatsch mit Online Einkauf…..wie kommen denn die Waren generell in den Supermarkt ? Werden die dorthin gezaubert ?

    • Die Lkws ersetzen ja genau diese Lager, weil sich diese Lager jetzt auf den Lkws befinden!! Und ob ich 100000 Artikel in ein Geschäft liefere, oder 100000 Artikel an 100000 Kunden liefere ist ja wohl ein großer Unterschied; den selbst Sie verstehen müssten!

      • @ Nathalie ,dieses Just in time ist eine Erfindung der Industrie, 100000 Artikel werden auch nicht einzeln an Kunden geliefert, die Autoindustrie gehört zu denen die davon profitieren ihre Lager auf die Strasse gebracht zu haben, beim online kauf ist der Kunde aber nicht mit seinem Wagen unterwegs um irgendwo eine Stadt zu verstopfen , das Thema ist viel zu komplex um es auf Ihre Erklärung zu reduzieren

        • Aber auch zu komplex um ihrer Argumentation zu folgen! Es ist nun mal unbestritten, dass durch den Onlinekauf mehr Transportkapazität nachgefragt wird!

  3. Verlangt Maut von den LKWs auf Bundesstrassen, dann werden es weniger und die bleiben mehr auf den Autobahnen.
    Dann eine viel höhere Strafe bei Handy am Steuer.

    • ja das kann ich nur unterstützen, Rotlichtverstösse und Rasen in 30er Zonen das erlebe ich jeden Tag den ich in Trier unterwegs bin

  4. Beim Schutz von Kröten sind die Verantwortlichen deutlich konsequenter und haben deshalb bei Kruchten eine Landesstraße für mehrere Wochen komplett gesperrt. Eine solche Konsequenz lassen die gleichen Verantwortlichen bezüglich der gefährlichen B 51 mit hohen Schadenszahlen seit Jahren missen. Ich warte jetzt auf den ersten Schultag nach den Sommerferien. Vielleicht werden ja dann alle innerörtlichen Straßen zum Schutz unserer Schulkinder gesperrt.

  5. Rennen rennen Motto von mache Idiot Ich werde des ÖFTERS in 30 Zone überholt über durchgezogen Linie volle Pulle unglaublich was in Trier los und viel habe Anschein kein Blinker im Auto .

  6. Wie Frau Schieben geschrieben hat:
    LKWMaut für Bundesstraßen und endlich Ktr. bei Handys am Steuer und massive Strafen- Führerscheinentzug, Geldstrafen sind nicht ausreichend, vllcht kapieren es dann Einige.

  7. Absolutes Waffen, Drogen, Alkoholverbot und jetzt neu – Handyverbot am Steuer! Leute überlegt mal welcher Tagessatz an Fahrzeugen die B51 Tag täglich belastet? Dann rechnet man die Unfallzahlen auf die Verkehrsdichte um, und wir reden hier von Promille Werten. Bitte die Kirche im Dorf lassen. Jedoch jeder Unfall ist einer zu viel und liegt meist am Fehlverhalten der involvierten Fahrzeugführer/innen.

  8. es wird gerannt wie eine besengte sau auf teufel komm raus egal ob 8okmh da steht oder ein überhol verbots schild scheiss egal hauptsache schnell und ein handy am ohr.am schlimmsten sind die die mit luxembourgen kennzeichen morgens auf der fahrt nach lux. sind. abend ist es auf nicht besser da werden die lkw auf der schneekoppe bei sirzenich wo es einspurig wird wie oft voll aus gebremst um noch vor den lkw zu kommen und wenn es kracht war es wieder der lkw fahrer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.