Schwertransporter zu groß für Umleitung: Auf A6 abgestellt

0

Bildquelle: Jan Woitas / dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Wegen dreier mit Windradflügeln beladener Schwertransporte ist eine Sperrung auf der Autobahn 6 (Kaiserslautern-Saarbrücken) erst mit Verspätung aufgehoben worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Dienstag war die Fahrbahn Richtung Saarland bei Kaiserslautern wegen Bauarbeiten von Montagabend an komplett gesperrt, der Verkehr wurde durch die Stadt geleitet. Die etwa 60 Meter langen Transporter hätten dem Sprecher zufolge wegen ihrer Länge aber nicht die Umleitung nehmen können. Sie seien deshalb am frühen Morgen auf der A6 abgestellt worden.

Die Fahrbahn, die nach den Bauarbeiten eigentlich gegen 6.00 Uhr wieder hätte freigegeben werden sollen, blieb wegen der Transporter zunächst teilweise gesperrt. Die Lkw belegten einen Fahrstreifen. Erst als sie am Vormittag weggefahren waren, wurde auch diese Spur wieder freigegeben. Für einen Stau habe der Vorfall «nicht wirklich» gesorgt, sagte der Polizeisprecher. «In den Osterferien ist nicht ganz so viel los.» Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.