Porta³-Festival 2018: Programm und Künstler stehen fest

0
"Fury in the Slaughterhouse"-Konzert vor der Porta Nigra

Bildquelle: ttm/Photogroove

TRIER. 2015 gestartet gehört das von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) organisierte Porta³-Festival mittlerweile zu den Publikumsmagneten im Trierer Veranstaltungskalender.

Die Künstler, die dieses Jahr zu sehen sind:

Donnerstag, 14. Juni, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr): Madsen (+ Special Guest)
Die Band Madsen aus dem Wendland blickt bereits auf sechs erfolgreiche Alben zurück, allein fünf davon enterten die Top 10 der offiziellen Albumcharts. Die letzten beiden Alben („Wo Es Beginnt“, „2012″ und „Kompass“, 2015) zählen zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen der Rockformation und konnten sich jeweils in den Top 5 positionieren. Das neue Album der Band, die aus den drei Brüdern Sebastian Madsen (Gesang, Gitarre, Texte), Johannes Madsen (Gitarre), Sascha Madsen (Schlagzeug) sowie Niko Maurer (Bass) besteht, erscheint im Juni, pünktlich zur Eröffnung der Festivalsaison.

Zum Auftritt der Band beim Porta³-Festival sagt TTM-Geschäftsführer Nobert Käthler: „Wir freuen uns, dass Madsen die Porta rockt. Ein Song von ihnen hat ja auch den Titel: ,Du schreibst Geschichte‘ – das passt sehr gut zu Trier und zur Bühne an der Porta.“

Freitag, 15. Juni, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr): Kontra K
Im Mai 2016 steht das Album „Labyrinth“ des Rappers Kontra K an der Spitze der deutschen Albumcharts, verdrängt sogar Udo Lindenberg und bleibt 19 Wochen lang in den Charts. Er ist somit gleichzeitig Nummer-Eins-Rapper, Familienvater, Boxer und Coach. Dass sein aktuelles Album „Gute Nacht“ nicht einfach nur ein Aufguss der ersten Erfolgsplatte ist, davon können sich die Zuschauer vor der Porta selbst überzeugen.

Samstag, 16. Juni, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr): Michael Patrick Kelly
Michael Patrick Kelly ist aktuell erfolgreicher denn je. Nach der quotenstärksten „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“-Folge überhaupt und ausverkauften Shows erweitert der irische Rockstar seine aktuelle Tour um sieben weitere Shows.

Sonntag, 17. Juni, 20 Uhr: Picknickkonzert mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier.
Zwar ist das Konzert unter freiem Himmel nicht Bestandteil des Festivals, zum Publikumsmagneten dürfte es aber dennoch wieder werden.

Tickets für die Konzerte gibt es bei unserem Partner, Ticket Regional:

lokalo.de Ticket Service Tickets Regional

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.