Schwerer Unfall auf “alter B51“ – Fahrzeug schleudert in den Gegenverkehr

0
Foto: dpa-Archiv

TAWERN. Nach Angaben der Polizei ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen, 22. März, gegen 7.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der „alten B51“ zwischen Tawern und Könen.

Dem heftigen Frontalcrash vorausgegangen war ein Überholvorgang des Verkehrsunfallverursachers, der mit der rechten Fahrzeugseite auf den unbefestigten Seitenstreifen fuhr, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern geriet. Infolgedessen kollidierte der Wagen schließlich mit dem aus Fahrtrichtung Konz kommenden Fahrzeug.

Beide Verkehrsunfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus verbracht werden, sind jedoch nicht lebensgefährlich verletzt.

Die B51 musste für circa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarburg in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.