Landgericht Trier: Drogenkurier muss fünf Jahre in Haft

1

Bildquelle: Torben Wengert/pixelio.de

TRIER. Ein Drogenkurier ist am Dienstag vor dem Landgericht Trier zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der 26-Jährige hatte mit einer Komplizin im Juli vergangenen Jahres 30 Kilogramm Amphetamin aus Belgien nach Deutschland eingeführt, wie das Gericht mitteilte.

Die Drogen sollten rund um Pirmasens und Frankenthal abgesetzt werden. Bei einer Kontrolle an der Autobahn 60 konnten sie entdeckt und sichergestellt werden. Die Komplizin des 26-Jährigen war bereits im Februar zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Das Urteil gegen den Mann war zunächst nicht rechtskräftig.

1 KOMMENTAR

  1. Einfach zu milde verurteilt !
    30 Kilogramm Drogen (A) hätten viel können anrichten !
    Striktes Drogen, Alkohol und Waffenverbot und „Knall“-harte Freiheitsstrafen (10 Jahre Haft ! aufwärts) 24.500 WAFFEN IN DEUTSCHLAND ALS VERLOREN ODER GESTOHLEN REGISTRIERT….

    Guido E. (FA)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.