Semestereröffnung an der Hochschule Trier

0

Bildquelle: HS Trier

TRIER. Am gestrigen Montag 19. März begann für ca. 360 Erststudierende an den drei Standorten der Hochschule Trier (Hauptcampus Schneidershof, Gestaltungscampus mit Idar-Oberstein und Umwelt-Campus Birkenfeld) ein neuer Lernabschnitt. Damit verringerte sich die Einschreibezahlen leicht zum SS 2017.

Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Norbert Kuhn, begrüßte die „Erstis“ aufs Herzlichste: „Ich freue mich, Sie heute alle an der Hochschule Trier willkommen zu heißen.“ Er gab den Erstsemesterstudierenden einen Überblick über die Hochschule. Im Anschluss richtete der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe, ein lockeres Grußwort an die Studierenden.

„Trier hat mehr zu bieten als tote Römer“ und betonte die Wichtigkeit der Studierenden für die Stadt. Herr Leibe zeigte u.a. die Vorzüge der Stadt Trier auf und gab einen Ausblick auf die wichtigsten kommenden Veranstaltungen, z.B. das Karl Marx Jahr.

Im Anschluss an die Redebeiträge gab es einen „Markt der Begegnungen“, an dem sich die einzelnen Institutionen der Hochschule vorstellten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.