Trier schaltet ab! Eine Stunde Dunkelheit zur “Earth Hour“

3
Das Wahrzeichen der Stadt Trier, die Porta Nigra. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER. Bei der zwölften WWF-Earth Hour wird am kommenden Samstag, 24. März, 20.30 Uhr, weltweit die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten für eine Stunde abgeschaltet.

Rund um den Globus lassen Unternehmen ihre Zentralen für eine Stunde in der Dunkelheit versinken und auch Millionen Menschen werden zu Hause für 60 Minuten das Licht ausschalten. Gemeinsam werden sie ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen und damit deutlich machen, dass es für einen erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Energiesparbeitrag jedes Einzelnen ankommt.

Trier ist bei der weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz wieder dabei: Die Porta Nigra, der Dom, die Konstantinbasilika, die Liebfrauenkirche, das Kurfürstliches Palais, die Kaiserthermen, sowie die Kirchen St. Gangolf, St. Paulin und St. Matthias bleiben im Dunkeln. Alle Triererinnen und Trierer sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen.

Die Stromeinsparung durch das Abschalten der Beleuchtung der Baudenkmäler ist mit 10 bis 15 Kilowattstunden eher symbolischer Natur. „Viel wichtiger ist, dass man sich durch eine Teilnahme an der Aktion bewusst macht, wie oft man im Alltag eigentlich gedankenlos mit Strom umgeht“, sagt Johannes Hill, städtischer Umweltberater. „Mit der Earth Hour ruft der WWF dazu auf, sich gemeinsam 60 Minuten Zeit zu nehmen, um sich der Thematik bewusst zu werden, um zu diskutieren und sich auszutauschen – über das, was wir tun können, um die Umwelt und das Klima unserer Erde zu schützen. Natürlich nicht nur eine Stunde pro Jahr, sondern jeden Tag.

3 KOMMENTARE

  1. oder überall mal auf der Welt für ne Stunde den Mund halten ..wäre auch mal ne gute Idee , bei den Schwätzern überall

  2. WÄLDER UND FLUSSTÄLER SOLLTEN ERKUNDET WERDEN SO LANGE ES NOCH GEHT……….
    Nur so kann man spüren, wie wichtig Natur und Umwelt für uns ist !

    Guido E. (FA)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.