Angetrunkene Fahranfängerin: «Lappen» nach einer Woche los

6

HERSCHBACH/WESTERWALD. Gerade mal eine Woche hat eine 18-Jährige aus dem Westerwald ihren Führerschein gehabt, dann war sie ihn wegen Alkohols am Steuer wieder los.

Nach Mitteilung der Polizei war die junge Autofahrerin am frühen Samstagmorgen in der Westerwaldgemeinde Herschbach (Oberwesterwald) mit ihrem Wagen in einer Kurve ins Schleudern geraten.

Das Auto zerstörte einen Gartenzaun und erlitt dabei einen Totalschaden. «Die junge Dame war deutlich alkoholisiert und musste daher nach einer Blutprobe ihren Führerschein nach einer Woche schon wieder abgeben», hieß es im Polizeibericht.

Feuerwehr und Straßenmeisterei sicherten die mit Öl verschmutze Straße ab, die extra gereinigt werden musste.

(dpa/lrs. – News)

6 KOMMENTARE

  1. ZUM GLÜCK KEIN PERSONENSCHADEN !

    Striktes Alkohol, Waffen und Drogenverbot !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Guido E. (FA)

    • =D =D=D
      de Guido…. immer noch die selbe Leiher..

      Alkohol im Strassenverkehr – verboten StGb § 316 Trunkenheit im Verkehr
      Drogen / BTM – verboten § 29a Abs. 1 Satz 2 BtMG
      unerlaubter Waffenbesitz – verboten Waffengesetz Abschnitt 4 – Straf- und Bußgeldvorschriften (§§ 51 – 54)

      Also bestehen diese Gesetze / Verbote schon… da nutzten ihre 35 Ausrufezeichen nichts.. strikter kann man diese Gesetzte machen, als sie schon sind..

  2. @ Herrn (FA), wenn das nicht aufhört mit dem Mist, werde ich jeden Ihrer Beiträge der Redaktion als Spam melden. Es nervt langsam !
    Lassen Sie sich den Blödsinn auf die Stirn tätowieren, dann können Sie das jeden Tag im Spiegel lesen.

  3. Na da hat der Guido sicher Angst, haha. Ich find ihn voll cool weil er euer Mephisto ist und euch den Spiegel eures ziemlich hierarchisch-geordneten Denkens vorhält. Bester Beweis Du selber, anstatt ein bisschen schlagfertig zu sein und auch was Blödes zu schreiben wird gleich mit der Ordnungsmacht, in dem Falll der Redaktion gedroht. Und umgekehrt findet ihr euch natürlich leicht in Strukturen, die euch von oben was vorgeben, ohne das Ganze kritisch zu hinterfragen (Wir schaffen das, mit mir gibt es keine Steuererhöhungen, bla) und stigmatisiert jeden, der es wagt, gegen die geordneten Strukturen vorzugehen, in denen ihr euch so wohl fühlt (je nach Situation sind das dann Nazis, Verräter, sonstwas…)

  4. Warum sollte ich was blödes schreiben?! Das hat nichts mit Schlagfertigkeit zutun. Der Typ nervt einfach nur noch, weil unter jedem Beitrag der selbe Blödsinn steht. Das ist in meinen Augen Spam.
    Und was du auf einmal für ein Blödsinn von dir gibst 😀 Behauptest irgendeinen Müll, der an den Haaren herbei gezogen ist. Kennst keinen der hier schreibt, aber wirfst mit Spekulationen um dich.

    Davon abgesehen habe ich dich gar nicht angesprochen. Halt dich doch einfach raus. Guido wird mit Sicherheit für sich selbst sprechen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.