“Tag der Pflege“ – Pflegenetzwerk informiert über Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten im Gesundheitswesen

0

Bildquelle: BafA

REGION. Die Situation in der Pflegebranche in Deutschland war eines der beherrschenden Themen im letztjährigen Bundestagswahlkampf. Der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften zeigt sich auch in der Region Trier. Allein im letzten Jahr wurden der Agentur für Arbeit Trier beinahe 1.000 freie Stellen in diesem Wirtschaftszweig gemeldet. Aktuell stehen den Jobsuchenden der Region rund 370 offene Stellen zur Verfügung. Über die Perspektiven und Beschäftigungsmöglichkeiten in der Gesundheitsbranche wird daher beim „Tag der Pflege“ am 22. März in Konz informiert.

Das Saarburger Pflegenetzwerk, bestehend aus Kranken- und Altenpflegeschulen, Realschule plus in Konz, Agentur für Arbeit Trier und Jobcenter Trier-Saarburg, hat es sich zum Ziel gesetzt, Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche und Jobperspektiven für Erwachsene im Pflege- und Gesundheitswesen aufzuzeigen und damit einen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region zu leisten.

In diesem Jahr veranstalten die Netzwerkpartner bereits zum siebten Mal den „Tag der Pflege“. Von 9 bis 13 Uhr dreht sich in der Realschule plus in Konz (Hermann-Reinholz-Straße 2) alles um Berufsbilder in Pflege und Gesundheit. Rund 15 regionale Altenheime, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen sowie Gesundheits- und Pflegeschulen sind vor Ort, um Ausbildungs- und Jobchancen aufzuzeigen.

Viele Arbeitgeber haben sogar konkrete Stellenangebote im Gepäck. Darüber hinaus beraten die Experten von Arbeitsagentur und Jobcenter zu Einstellungsvoraussetzungen in der Branche. Auch die Fördermöglichkeiten bei einem beruflichen Seiteneinstieg von Erwachsenen in die Pflege sind dabei Thema. Die Arbeitsagentur wird dieses Jahr zudem durch die Beauftrage für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Hanna Theresa Kunze, vertreten. Sie zeigt die Ausstellung „Typ 2020“ vor Ort und motiviert damit vor allem junge Männer, geschlechtsuntypische Berufe im Bereich Soziales und Pflege zu ergreifen.

Besondere Highlights beim „Tag der Pflege“ sind die verschiedenen Mitmachaktionen. Jugendliche können bei praktischen Übungen in die verschiedenen Berufsbilder hineinschnuppern und selbst herausfinden, ob in ihnen das Talent zum Kranken- oder Altenpfleger steckt. Beim Aufgabenparcours beantworten die jungen Besucher Fragen über die teilnehmenden Firmen und die unterschiedlichen Berufe. Dem Gewinner winken Kinofreikarten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.