Mitten in der Nacht – Feuerwehr Trier räumt Mehrfamilienhaus nach Gas-Austritt!

0

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER. Zwei Menschen haben in einem Wohnhaus in Trier eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten.

Das Kohlenmonoxid war im Keller des Wohnhause ausgetreten, wie die Polizei mitteilte. Die insgesamt zehn Bewohner wurden von einem Arzt untersucht. Zwei von ihnen kamen daraufhin mit erhöhten Kohlenmonoxidwerten in ein Krankenhaus. Eine defekte Heizungsanlage im Keller ist nach ersten Ermittlungen der Grund für den Kohlenmonoxidaustritt.

Das Wohnhaus musste geräumt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.