Wahnsinn in Bitburg – Irrer Randalierer attackiert Fahrzeuge und verprügelt Autofahrer!

0
Polizeifahrzeuge mit Blaulicht

Bildquelle: Rolf Vennenbernd / dpa-Archiv

BITBURG. Am vergangenen Samstag, 10. März, gegen 19.30 Uhr, kam es in der Trierer Straße zu einem ungewöhnlichen Vorfall.

Ein Fußgänger attackierte dort aus bislang unbekannten Gründen mehrere fahrende Fahrzeuge, indem er gegen Türen und Motorhauben trat. Bei einem Fahrzeug, welches verkehrsbedingt anhalten musste, öffnete er sogar die Beifahrertür und schlug auf den Fahrer ein. Dieser wurde durch die Faustschläge zwar nicht verletzt, an seinem Pkw entstand nach einem entsprechenden Tritt des Randalierers allerdings ein Schaden an der Motorhaube.

Der etwa 30-jährige männliche Tatverdächtige war in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau und zwei kleinen Kindern. Er sprach und fluchte in russischer Sprache. Weiterhin kann der Mann als sportlich-schlank und ca. 1,80m groß beschrieben werden. Er trug kurze Haare, eine schwarze Jogginghose, eine schwarze Bomberjacke und Sportschuhe.

Verkehrsteilnehmer, die ebenfalls in der beschriebenen Weise attackiert wurden, sowie Zeugen, die das Verhalten des Mannes beobachtet haben oder Angaben zur Identität des Täters machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bitburg, Tel. 06561 – 96850, in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.