Nach schwerem Unfall auf B51: 41-Jähriger erliegt schweren Verletzungen

0

BITBURG. Einer der beteiligten LKW Fahrer von dem Verkehrsunfall am gestrigen Freitag auf der B 51 zwischen den Anschlussstellen Bitburg Nord und der Anschlussstelle Bitburg, A 60 ist am Abend in einer Trierer Klinik verstorben.

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 41 Jahre alten Mann, der in Polen lebte. Der zweite, bei dem Unfallgeschehen verletzte LKW Fahrer, konnte zwischenzeitlich das Krankenhaus wieder verlassen.

Infolge des Unfalls versickerten mehrere hundert Liter Kraftstoff der verunfallten LKW im Erdreich entlang der Unfallstelle. Durch die zuständigen Behörden wurden daher umfangreiche Erdaushubarbeiten veranlasst. Dadurch bleibt die B 51 im Bereich der Unfallstelle nur einseitig befahrbar. Der Fahrstreifen in Richtung Trier bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Die Schadenshöhe wird vorläufig auf 200.000€ geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.