Ladendiebin flüchtet und lässt ihr Kind zurück

0

KAISERSLAUTERN. Bei ihrer überstürzten Flucht hat eine mutmaßliche Ladendiebin ihre elf Jahre alte Tochter in einem Drogeriemarkt zurückgelassen.

Nach einer Weile kehrte die 41-Jährige aber wieder zu dem Geschäft in Kaiserslautern zurück, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Frau hatte gemeinsam mit dem Kind das Geschäft betreten. Als sie den Markt wieder verlassen wollte, schlug am Ausgang der Überwachungsalarm an. Ein Zeuge sprach die Frau an, woraufhin sie losrannte und ihre Tochter in dem Laden stehen ließ. Nach ihrer Rückkehr fand die mittlerweile alarmierte Polizei bei der Frau einen Lippenstift.

Als Beamte den Fluchtweg am Mittwoch nach weiterem mutmaßlichem Diebesgut absuchten, wurden sie in einem Innenhof fündig. Dort lagerte Parfüm im Wert von etwa 23 Euro. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.