Gelungener Start in das neue Wettkampfjahr! 2x Gold, 1x Silber und 2x Bronze

0

TRIER. „Denk dran, du hast auch Beine! Geh damit zum Körper!“ coacht Trainer Sascha Baschin seinen Schützling in der Ringecke. Die Atmosphäre ist mitreisend und die Anspannung kann man förmlich riechen, also ein ganz normaler Wettkampftag für Kampfsportler.

Nach wochenlanger Vorbereitung war am Samstag dem 24. Februar die Kampfsportakademie Trier & Föhren mit drei Kämpfern auf dem ersten Turnier des Jahres vertreten. Es starteten Till Knopp bei den Kindern im Leichtkontakt +50kg, Lisa-Marie Steffen kämpfte Leichtkontakt bei den Damen -50kg und -55kg und Samih Mese bei den Herren im Kickboxen Vollkontakt und im K1 -60kg.

Für den 12-jährigen Till Knopp erst das zweite nationale Turnier, umso beeindruckender sein erster Turniersieg. Er kämpfte sich durch anstrengende Vorkämpfe bis ins Finale, in welchem er dann dem Bronzegewinner der WM gegenüber stand. Nach einem sensationellen und gut geführten Kampf konnte Till am Ende die Punktrichter von sich überzeugen und gewann somit seine Klasse.

Für Lisa-Marie Steffen war es ein Comeback nach einem Jahr Pause und es war ein erfolgreiches. Bei den Damen -50kg holte sie sich Platz Eins und eine Gewichtsklasse höher -55kg verlor sie im Finale ganz knapp nach einer Zusatzrunde und sicherte sich einen sehr guten zweiten Platz.

Samih Mese belegte sowohl im Vollkontakt als auch im K1 den dritten Platz.

Alle Kämpfer schufen eine gute Ausgangsposition für die nächsten Turniere und die Qualifikation zur diesjährigen WM in Athen. Am 17.03. geht es für die Fighter schon auf dem nächsten Qualifikationsturnier in Stuttgart-Winterbach weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.