Kreisel übersehen: Auto fliegt 15 Meter durch die Luft

1

Bildquelle: Polizei

KAISERSLAUTERN. Ein fast filmreifer Autounfall mit einem 15-Meter-Flug durch die Luft hat im Kreis Kaiserslautern für Aufsehen gesorgt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hob ein 20-Jähriger mit seinem Fahrzeug ab, weil er bei dichtem Nebel einen Kreisel bei Mackenbach übersah. Von der Landesstraße 369 aus Richtung Schwedelbach kommend erkannte er den Kreisel am Sonntag vermutlich aufgrund der eingeschränkten Sicht und zu hohem Tempo zu spät.

Der Fahrer geriet mit seinem Wagen auf die Grünfläche, hob ab und landete erst wieder auf der anderen Seite des Kreisels auf der Gegenfahrbahn. Der 20-Jährige blieb unverletzt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.