“Drogen-Fahrt“ endet in Ampelmast – Junger Mann startet Fluchtversuch

0

ST. INGBERT. Wie die Polizei mitteilt, befuhr am frühen Samstagmorgen, 3. März gegen 1 Uhr, ein 24 jähriger Mann aus St. Ingbert mit seinem Fahrzeug die Kohlenstraße in St. Ingbert in Fahrtrichtung Schlachthofstraße.

An der durch eine Lichtzeichenanlage geregelten Kreuzung Kohlenstraße / St. Barbarastraße / Rickertstraße verlor er auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Mast der Lichtzeichenanlage.

Am Pkw entstand Totalschaden, der Mast der Lichtzeichenanlage wurde durch den Aufprall umgestoßen und hierdurch erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher entfernte sich zunächst gemeinsam mit den weiteren Fahrzeuginsassen unerlaubt von der Unfallstelle, konnte jedoch im Rahmen der Fahndung ermittelt werden.

Er stand unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht verantworten. Sein Führerschein wurde einbehalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.