Kreisverkehr kommt – Umbau des Römerbrücken-Kopfes beginnt

0

TRIER. Die Umgestaltung des westlichen Römerbrückenkopfs zu einem Kreisverkehrsplatz ist ein wichtiges Projekt im Rahmen des Stadtumbaus Trier-West. Zur Vorbereitung werden am Montag, 5. März, ab 8.30 Uhr, in der Umgebung mehrere Bäume gefällt.

Um Platz für die Umbauarbeiten zu schaffen, müssen Bäume an der Auffahrt zur Bahnüberführung und in der Aachener Straße entfernt werden. Gleichfalls betroffen sind die Bäume hinter der Bushaltestelle an der Römerbrücke, deren Wurzeln die Brückenflügelwand beschädigen. Die Bäume werden von Baumkletterern stückweise abgetragen. Zum Schutz der Fußgänger werden abschnittsweise Gehwege gesperrt. Auch Einengungen der Fahrbahn sind vorübergehend zu erwarten.

Um mögliche Vogelbrutplätze nicht zu beeinträchtigen, müssen die Bäume im Winter gefällt werden. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten am Brückenkopf und an der Bahnrampe beginnen im Sommer/Herbst 2018. Als Ausgleich und zur Gestaltung des neuen Platzes werden dabei auch neue Bäume gepflanzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.