RÖMERSTROM Gladiators empfangen Ehingen Urspring in der Festung Arena Trier

TTS SPORT TRIER präsentiert den Sport

0

TRIER. Für die RÖMERSTROM Gladiators Trier wird es ein wichtiges Wochenende. Zum einen, weil mit dem TEAM EHINGEN URSPRING ein hungriger Gegner am Freitag, den 02. März 2018 (20:00 Uhr, LiveStream auf www.airtango.live) in der Arena Trier zu Gast sein wird.

Zum anderen, weil am Sonntag bereits das nächste Top-Spiel im Kampf um die Playoffs wartet. Dann nämlich reisen die Gladiatoren nach Hagen zu den Feuervögeln.

Für Triers Headcoach Marco van den Berg liegt der Fokus zunächst jedoch klar auf dem Spiel gegen Ehingen. „Wir erwarten ein starkes Team, das mit Davonte Lacy und Neuzugang Achmadschah Zazai zwei starke Leader mitbringt. Das spiegelt sich auch in der Leistung in der Rückrunde wieder“. In der Tat schaffte das TEAM EHINGEN URSPRING den Turnaround. Drei der letzten vier Spiele konnte die Mannschaft von Coach Dominik Reinboth gewinnen. Darunter auch gegen die Hamburg Towers, die danach ihren Trainer Hamed Attarbashi entließen.

Großen Anteil daran, dürfte der von Marco van den Berg genannte Achmadschah Zazai, Spitzname „Cha Cha“, haben. Der 31-jährige kam im Winter für den verletzten Devon Moore nach Urspring. Zuletzt spielte Zazai in Weißenfels für den MBC und hatte dort maßgeblichen Anteil am Aufstieg des Teams in der Saison 2016/2017. Am Freitag ebenfalls mit an Bord wird Davonte Lacy sein.

Der Amerikaner ist derzeit der erfolgreichste Scorer der laufenden ProA-Saison. Starke 18,2 Punkte erzielt der Shooting Guard im Schnitt und belegt damit deutlich den ersten Platz der gesamten Liga. Dass Lacy scoren kann, mussten auch die RÖMERSTROM Gladiators Trier bei ihrer Auswärtsniederlage gegen das Team von Headcoach Reinboth am 12. Spieltag erfahren. Der 24-jährige erzielte in der Partie gegen die Gladiatoren 29 Punkte und war Top-Scorer des Spiels.

Die RÖMERSTROM Gladiators sind also gewarnt vor dem Duell mit dem TEAM EHINGEN URSPRING. Und dennoch sagt Marco van den Berg voller Selbstvertrauen: „Wir müssen unseren Heimvorteil und die Synergie mit unseren Fans nutzen. Wir wollen ins Laufen kommen, Runs machen. Wir haben deutliche Schritte gemacht vor allem was unser Selbstvertrauen anbelangt. Zusammen mit den Fans werden wir das Spiel gewinnen.“

Mit eben diesem Selbstvertrauen aus sieben Heimsiegen in Folge wollen die RÖMERSTROM Gladiators Trier also am Freitag den achten Heimerfolg erringen. Sprungball für die Partie gegen das TEAM EHINGEN URSPRING ist um 20:00 Uhr. Tickets für die Partie gibt es wie immer an allen Ticket-Regional Vorverkaufsstellen, online unter www.römerstrom-gladiators.de und montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Gladiatoren. Und für alle die das Spiel nicht in der Arena Trier verfolgen können überträgt airtango unter www.airtango.live die Partie im LiveStream. Ab 19:45 Uhr meldet sich Anchor Chris Schmidt mit der PreGame-Show.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.