Schwerer Verkehrsunfall – Vater rast mit seinen Töchtern quer über Kreisel

0

Bildquelle: Nicolas Armer / dpa-Archiv

MAYEN. Ein 46 jährige Mayener befuhr, zusammen mit seinen beiden Töchtern, den Habsburgring aus Richtung Obertor kommend, in Richtung Wittbende. Im Verlaufe der dortigen Kreisverkehre erlitt er nach derzeitigem Stand einen Hustenanfall und verlor hierdurch die Kontrolle über seinen Volkswagen-SUV.

Die drei fuhren auf einen Betonteiler auf, überrollten dort ein Verkehrszeichen, rasten weiter quer über den Ovalkreisel, auf der anderen Seite über die Gegenfahrbahn und dort mit Wucht in einen auf dem Parkstreifen geparkten PKW.

Dieser wurde dann über den Gehweg bis an die Hauswand Habsburgring 72 geschoben und klemmte eine Fußgängerin ein. Die 18 jährige wurde hierbei nach ersten Erkenntnissen glücklicherweise nur leichtverletzt.

Schlimmeres verhinderten die unmittelbar an der Hauswand platzierten Mülltonnen, die einen Überlebensraum zwischen PKW und Wand offen hielten. Sie war zusammen mit einer 16 jährigen Kollegin in Richtung Einkaufsmarkt unterwegs gewesen und erlitt aufgrund dieses dramatischen Ereignisses offenbar einen Schock Beide Damen mussten ärztlich behandelt werden.

Auch der Unfallfahrer selbst verletzte sich leicht durch den heftigen Aufprall. Seine beiden Töchter im Vorschulalter hatte er vor Abfahrt ordnungsgemäß in zugelassenen Kindersitzen gesichert und so blieben beide offenbar unverletzt. Die Sachschadenshöhe wird auf circa 25.000,- Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.