Schnee- und Eisglätte! Fünf Unfälle am Morgen – Fußgänger rettet sich mit Hechtsprung

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay / geralt

WALDRACH. Bei winterlichen Verhältnissen ereigneten sich am frühen Morgen mehrere Verkehrsunfälle in der Ortslage Waldrach. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Am Dienstagmorgen ereignete sich gegen 7.24 Uhr ein Verkehrsunfall in der Unteren Kirchstraße in Waldrach. Hierbei kam ein Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug bei spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit dem Geländer vor der Kirche. Eine Fußgängerin konnte sich mittels Hechtsprung gerade noch vor dem heranrutschenden PKW in Sicherheit bringen, zog sich dabei aber leichte Verletzungen zu.

Unmittelbar nach der Unfallmeldung bei der Polizei ereigneten sich innerhalb kürzester Zeit weitere Folgeunfälle, so dass es zu insgesamt 4 Verkehrsunfällen mit 5 beteiligten Fahrzeugen an derselben Unfallstelle kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 €.

Die abschüssige Fahrbahn in Waldrach war durch den einsetzenden Schneefall und die darunter befindliche Eisfläche spiegelglatt. Die Straße musste bis zur Bergung der beschädigten PKW und zur Sicherheit der weiteren Verkehrsteilnehmer vollständig gesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.