Wegen Internetproblemen: Mann drohte „jemanden umzulegen“- Waffen beschlagnahmt

0

MAINZ. Aus Ärger über technische Probleme hat ein Kunde den Mitarbeitern eines Internetanbieters mit Waffengewalt gedroht.

Der 42 Jahre alte Mann hatte sich Polizeiangaben zufolge telefonisch beschwert. Sollten die Probleme mit der Internetverbindung nicht in den kommenden Tagen gelöst werden, würde er in einen Shop des Internetanbieters gehen und dort «jemanden umlegen».

Eine Überprüfung der Person ergab, dass mehrere Waffen auf ihn zugelassen sind. Polizeibeamte rückten am Samstag bei dem Mann in Mainz an und fanden im Tresor der Wohnung mehrere Waffen ohne Munition. Das Ordnungsamt der Stadt stellte die Schusswaffen sicher. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige wegen Bedrohung zu.

(dpa/lrs. – News)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.