Autofahrerin stirbt nach Horror-Crash

0

REDINGEN/ELL/LUXEMBURG. Gegen 14.00 Uhr ist es heute in Luxemburg zwischen Redingen und Ell auf der N22 zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Eine aus Redingen kommende Fahrerin, eine 25-jährige Frau aus Belgien und alleinige Insassin, geriet am Ortsausgang auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Die Frau verstarb noch an der Unglücksstelle. Der andere Fahrer blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mess- und Erkennungsdienst mit Ermittlungen beauftragt.

Die Strecke bleibt bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.