8 Fahrzeuge gecrasht – Auffahrunfälle in Serie sorgen für langen Stau auf der A1

0

Bildquelle: Police Grand-Ducale

A1/TUNNEL CENT/LUXEMBURG. Am heutigen Mittwochmorgen ereigneten sich gegen 6.35 Uhr auf der Luxemburger A1 Richtung Trier in Höhe des Tunnels Cent gleich mehrere Auffahrunfälle in Reihe.

Insgesamt acht Fahrzeuge waren in die Unfälle verwickelt und sorgten für eine längeren Stau auf der A1 und eine erhebliche Verzögerung im Morgenverkehr. Wie die Police Grand-Ducale mitteilte, handelte es sich bei allen drei Zusammenstößen um Auffahrunfälle, bei denen zum Glück keine Person verletzt wurde. Es entstand aber hoher Materialschaden.

Bei einem Auffahrunfall waren 3 Pkw und ein Lieferwagen beteiligt. Bei den anderen beiden Auffahrunfällen jeweils zwei Pkws.

Der längere Stau auf der A1 Richtung Trier löste sich erst gegen 8.00 Uhr wieder auf, als die Unfallstellen geräumt waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.