Frontalzusammenstoß auf der B51 – 2 Schwerverletzte

0
Foto: dpa-Archiv

KONZ. Am gestgrigen Freitag, den 16.02.2018, kam es gegen 17.15 Uhr auf der B51 bei Konz, in Höhe des Stadtteils Karthaus, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Ein in Richtung Trier fahrender 34–jähriger PKW-Fahrer aus Trier, war auf dem zweispurigen Straßen-Teilstück mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit dem PKW einer entgegenkommenden 64-jährigen aus Konz kollidiert.

Beide Personen wurden durch den Unfall schwer verletzt. Schnelle Hilfe konnte durch die Besatzung eines zufällig an der Unfallstelle vorbeikommenden Rettungswagens geleistet werden. Beide Verletzte wurden in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B51 kurzzeitig voll gesperrt werden. Im weiteren Einsatzverlauf konnte der Verkehr auf einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Dennoch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Neben den Beamten der Polizeiinspektion Saarburg und der Polizeiwache Konz befanden sich im Einsatz die Freiwillige Feuerwehr Konz mit 23 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen sowie die Straßenmeisterei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.