Aggressive Jugendliche stören Fastnachtsfeiern

0

Bildquelle: dpa-Archiv

INGELHEIM/KETTIG/FRANKENTHAL. Schläger und aggressive Betrunkene haben der Polizei am Karnevalswochenende in Rheinland-Pfalz zu schaffen gemacht. Allein zu einem Fastnachtsumzug in Ingelheim seien am Samstag etwa 200 Jugendliche aus dem Rheingau angereist, von denen mehrere gewalttätig gewesen seien.

Es seien mehrere Verfahren wegen Gewaltdelikten und Sachbeschädigungen eingeleitet worden, sagte ein Sprecher am Sonntag. Auch auf den Umzügen in Büdesheim (Main-Kinzig-Kreis) und Frankenthal seien einige junge Zuschauer sehr aggressiv gewesen.

In Kettig (Kreis Mayen-Koblenz) habe ein 18-Jähriger andere Gäste einer Karnevalsfeier mehrfach grundlos mit der Faust geschlagen. Diese hätten sich leicht verletzt. Der junge Mann gab an, auch selbst verletzt worden zu sein. Ein 21-Jähriger musste gleich zwei Mal ins Krankenhaus: Zunächst sei er auf einer Narrenfahrt in Bad Kreuznach Opfer einer Körperverletzung worden. Später wurde er im nahegelegenen Bockenau von mehreren Angreifern geschlagen, wie es hieß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.