Polizist „Popeye“ und Nachbar in Badeschlappen stellen Einbrecher

0

Bildquelle: Boris Roessler / dpa-Archiv

MAINZ. Ein Einbrecher ist in der Nacht zum Freitag in der Mainzer Altstadt von einem als Popeye verkleideten Polizisten geschnappt worden.

Dieser sei privat unterwegs gewesen und durch Hilferufe eines Nachbarn aufmerksam geworden, teilte die Polizei mit. Im Kostüm des Spinat liebenden Seemanns verfolgte er den 22-jährigen Einbrecher und hielt diesen fest, bis seine Kollegen eintrafen.

Der junge Einbrecher war kurz zuvor in eine Kita eingestiegen. Nachbarn hörten Geräusche und schauten nach, daraufhin ergriff der Einbrecher die Flucht. Einer der Nachbarn verfolgte ihn laut um Hilfe rufend nur mit Badeschlappen an den Füßen, dabei zog er sich Schnittwunden zu.

(dpa/lrs. – News)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.