Allein zu Hause: Junge bemerkt Rauch und alarmiert Feuerwehr

0
Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht

Bildquelle: Marcel Kusch / dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Das ist noch einmal gut gegangen: Ein 13-Jähriger hat sofort die Feuerwehr alarmiert, nachdem er in seiner Wohnung in Kaiserslautern Rauch bemerkte.

Damit verhinderte der Junge womöglich Schlimmeres, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Seine Mutter hatte am Sonntag mit Arbeitshandschuhen Briketts in einen Ofen gelegt. Dabei seien wohl Funken auf die Arbeitshandschuhe übergesprungen.

Sie kokelten in einer Abstellkammer vor sich hin und verursachten Qualm. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Sachschaden entstand nur an den Handschuhen. Verletzt wurde niemand.

(dpa/lrs. – News)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.